Schneidbretter aus Thermobuche

Thermobehandlung von Buchenholz
Dieses Holzprodukt wird durch ein simples und extrem naturverträgliches Verfahren dauerhaft vor Umwelteinflüssen geschützt.
Holz, das mit dieser Methode veredelt wird, bleibt deutlich besser maßhaltig und ist wasserunempfindlich, also praktisch imprägniert – und das gänzlich ohne Beschichtung.
Bei moderaten Temperaturen von 180⁰ - 220⁰C wird das Holz „gebacken“.
Dabei verändert es seine Struktur und erhält den wunderschönen dunkelbraunen Farbton.
Es ist signifikant haltbarer und nimmt kaum Wasser auf.
So kann Thermoholz weniger quellen oder schwinden und ist gleichzeitig resistent gegen Holzpilze.
Das Holz fühlt sich gut an und sieht gut aus.
Es hat zu Beginn einen leichten Rauchduft.
Thermobehandelte Hölzer trockenen viel schneller als naturbelassene Hölzer und haben einen deutlich reduzierten Pflegeaufwand.

Pflegehinweis:
Das mit Öl behandelte Holz kann anfangs noch abfärben!
Bitte Papiertücher zum Trockenreiben benutzen.