KAUFBERATUNG

MESSER IST NICHT GLEICH MESSER

schneidschule-s
schneidschule-s
schneidschule-m
schneidschule-lg
schneidschule-lg
Welche Unterschiede gibt es?
 

Augen auf beim Messerkauf

Jeder, der sich zum ersten Mal mit Messern beschäftigt, ist erstaunt über die Vielfalt an verschiedenen Modellen. Unterschiedliche Klingentypen, -längen, -größen, -schliffe und Griffe können die Auswahl ein wenig erschweren. Wir möchten dir in dieser Serie zeigen, welches Messer für welche Aufgabe geeignet ist und worauf du achten musst. Also:

schneidschule-set
schneidschule-classic

Neben der passenden Klingenlänge und der Messerart spielt die Griffform eine extrem wichtige Rolle. Denn der Griff muss zu deinen Händen passen, damit du das Messer sicher und richtig führen kannst. Sagt dir das Gefühl von Holz zu? Dann könnte beispielsweise die Crafter-Reihe für dich geeignet sein. Ein fein geschwungener Griff ohne Wölbungen für die Finger? Dann vielleicht die Epicure-Serie. Doch lieber ganz klassisch? Da solltest du dir die Classic-Serie ansehen. Klar, die die Optik muss dir gefallen, aber Haptik und Handgefühl sind entscheidend. Deshalb empfehlen wir dir, einen Fachhändler aufzusuchen und das Messer vor dem Kauf in die Hand zu nehmen. Natürlich kannst du das auch im WÜSTHOF Store, direkt an unserem Werk in Solingen.

Griff_Crafter
Crafter
Schnelllebiges Konsumdenken und lieblos produziertes Fast Food – das ist nicht unsere Welt.
Mehr lesen
Griff_Epicure
Epicure
Vielfalt, Weltoffenheit und Experimentierfreude – das bringen wir in deine Küche.
Mehr lesen
handschutz_classic
Classic
Das Original für qualitätsbewusste Food-Fans.
  
Mehr lesen

Welches Messer für welche Aufgabe?

Neben den verschiedenen Serien gibt es natürlich noch diverse Klingenarten. Auch hier ist die Auswahl groß: Klingen mit glatter Schneide, Klingen mit Kullenschliff, Klin-gen mit Wellenschliffen (konvex, konkav, Doppelwelle), gerade Klingen, gebogene Klingen, schmale Klingen, extra breite Klingen, flexible Klingen und so weiter.

01
05
Classic_Ikon_Halbkropf
Halbkropf
Durch das schlanke Kropfdesign ist das Gewicht der Messer geringer. Das ermöglicht ein kraftsparendes Arbeiten. Das Design erlaibt die Nutzung und das Nachschärfen der gesamten Klinge.
Classic_Vollkropf
Vollkropf
Der Vollkropf schützt die Finger zuverlässig im Kochalltag und erleichtert durch die ausgewogene Balance agiles und präzises Arbeiten. 
Detail_Schaelmesser_Classic_Ikon
Tourniermesser
Das handliche Messer mit kurzer, gebogener Schneide eignet sich sehr gut zum Schälen und Putzen von Gemüse und Obst. Durch die präzise Klinge bleiben wertvolle Vitamine erhalten.
Detail_sW_Grand_Prix
Tomatenmesser
Der feine Wellenschliff des Tomatenmessers schneidet glatt durch die feste Tomatenhaut, die gegabelte Spitze nimmt die Scheiben auf. Das Messer ist auch gut geeignet für Käse und Früchte.
Kulle_Classic_Ikon
Kullen
Durch den Kullenschliff entstehen an den Vertiefungen der Klinge kleine Luftpolster. Das hat den positiven Effekt, dass sich dünnes oder weiches Schneidgut leichter von der Klinge löst.

Wissen

Damit du dich in dieser großen Auswahl zurechtfindest, haben wir eine Contentserie geschaffen. Sie erklärt dir, welche Messer es gibt und wofür sie eingesetzt werden.

Schneidschule
krallengriff-teaser-4
Der Krallengriff

Schnitttechniken mit Messer

kurze-klingen-teaser
Kurze Klingen – große Wirkung

Alles über die Vielseitigkeit kleiner Messer

schnittformen-gemüse-teaser
Schnitttechniken für Gemüse

Julienne, Brunoise, Paysanne