WÜSTHOF Performer

ANIKA SCHMIDT

Frontcooking-Profi & Schwimm-Fan
header_paten-performer-anika-s
header_paten-performer-anika-s
header_paten-performer-anika-m
header_paten-performer-anika-m
header_paten-performer-anika-lg

Die außergewöhnliche Schneidkraft meines schwarzen, Diamond-like-Carbon (DLC) beschichteten WÜSTHOF Performer Santoku vergleiche ich gerne mit dem Sprung eines Olympiaschwimmers ins Becken: Powervoll gleitet die Klinge dank Lotus-Effekt so mühelos durch frische Lebensmittel wie der Schwimmer durch das Wasser.

Chef de Partie Anika Schmidt über das perfekte Messer
performer-detail-pate-anika-cook-1374x1030
Über Anika

Powerfrau mit langem Atem

Zielstrebig und nicht aufzuhalten – so hat sich Chef de Partie Anika Schmidt als eine der besten Frontcooking Spezialistinnen etabliert. Als Schwimm-Fan holt sie sich viel Inspiration beim Sport und weiß: Auch im Olympiabecken ist nur derjenige erfolgreich, der mit idealen Gleiteigenschaften volle Leistung entfaltet.

Mit dieser messerscharfen Beobachtung hat die junge Powerfrau die Entwicklung der Performer Messerserie entscheidend geprägt – inspiriert durch ihr Entspannungsritual: dem Sprung ins Wasser, bei dem sie insbesondere die erste lange Gleitphase nach dem Eintauchen als besonders motivierend empfindet – je einfacher und weiter die geht, desto besser!

performer_detail-pate-anika-mood_3840x1830_02

Wenn ich mit voller Körperspannung ins Wasser eintauche, habe ich mir immer vorgestellt, ein stabiles, scharfes Messer zu sein, das fast schwerelos durch Lebensmittel gleitet. Deshalb habe ich irgendwann begonnen, eine Badekappe zu tragen, um weniger Widerstand zu haben und weiter tauchen zu können. Die Badekappe ist sozusagen meine DLC-Beschichtung mit abperlendem Lotus-Effekt.

Raus aus der Küche und ran an den Gast – das war 2017 das Motto der Chefs Trophy, die Anika gewinnen konnte und die ihre Karriere mit dem Titel Showköchin 2017 auf den nächsten Level brachte. Und tatsächlich – mit voller Energie ist die immer aktive Köchin auf vielen Bühnen für den Gast da: Erste Erfahrungen mit Frontcooking machte sie direkt während ihrer Ausbildung im Kongresshotel Lufthansa Seeheim, wo sie noch heute als Chef de Partie kocht. Zusätzlich gehört die junge Frau dem Trainerteam der ICA Frontcooking Academy in Hadamar bei Limburg an und steht dort sowie für die WÜSTHOF Cutting Academy regelmäßig vor der Kamera.

Sobald sich etwas Freizeit ergibt, geht sie gerne in einem See für mindestens zwei oder drei Stunden schwimmen, um Kraft zu tanken. Und immer, wenn die Zeit mehr Spielraum bietet, packt sie ihren Koffer, um in einem fernen Gewässer neue Erfahrungen zu sammeln. Haben wir Anika oben noch Powerfrau genannt, so wissen wir – diese Frau hat viel vor, sie ist ein richtiger Performer.  

„Woher ich meinen Antrieb nehme? Der Moment, wenn jemand mein Essen probiert und ich dann in ein zufriedenes Gesicht blicke – dann weiß ich, dass sich meine Arbeit gelohnt hat. Essen ist eine der wenigen Dinge, die jeder Mensch braucht. Diesen Moment bewusst zu gestalten – davon bekomme ich nicht genug.“ 

Die bühnenerfahrene Schneidexpertin Anika Schmidt war als eine von vier Kochprofis Teil des Performer Entwicklungsteams rund um Designer Björn Berger und Konstrukteur Dominic Trautmann und war Ideengeber und Performance-Beauftragte bei der Planung der schwarzen Messer mit dem neuartigen Hexagon Power Grip beteiligt. Ihre Leidenschaft für Schwimmen hat die zielstrebige Köchin dabei inspiriert. Als Patin für das Performer Santoku mit der asiatischen Klingenform, ist die Weltenbummlerin innerhalb der WÜSTHOF Familie für den souveränen Sprung in exotische Gewässer bekannt.

Mein Messer

Ich liebe es: Schwarz, scharf, ultimativ!

Als Showköchin muss ich auf allen Ebenen abliefern. Es reicht nicht, nur gut zu kochen – die Zubereitung muss spannend inszeniert werden. Dabei sind die Messer ein wichtiges Werkzeug, auf das ich mich blind verlassen muss.

Das Performer Santoku ist mein absoluter Favorit. Es liegt super in der Hand und mit der breiten, echt scharfen Klinge kann ich perfekt schneiden. Das charismatische Design sieht nicht nur toll aus, der Lotus-Effekt der DLC-Beschichtung sorgt dafür, dass das asiatische Messer fast reibungslos durch Lebensmittel gleitet – die nach dem Schnitt sogar von der Klinge abspringen. Supernützlich, wenn man schnell arbeitet. Und ein cooler Effekt für die Show.

performer-detail-mood-santoku17-1170x878
Patenseite-Anika-Santoku17-1280x231
Mein Cutting Moment

Wenn Schnittlauch tanzt

Das feine Geräusch, wenn die Klinge durch ein Lebensmittel gleitet – ist für mich das Größte und bedeutet für mich Entspannung bei der Arbeit. Ganz besonders liebe ich es bei Schnittlauch. Denn da kommt noch ein zweiter Effekt hinzu: Erst höre ich, wie die Klinge in die grünen Stängel eintaucht und dann wie die kleinen perfekt geschnittenen Ringe wie Pop Corn von der Klinge wieder ab hüpfen – bei dieser perfekten Performance habe ich ein echtes Grinsen im Gesicht.

performer-detail-pate-anika-schmal-1462x1950
Meine Arbeitsweise

Das Glück, frei zu sein

Mein Stil ist bewusst und gesund. Mit guten Zutaten möchte ich Menschen verzaubern. Kochen ist für mich ein Gefühl, meine Leidenschaft und das, was ich am besten kann. Dabei weiß ich: Andere kochen auch nur mit Wasser! Für mich ist das mehr als eine Weisheit – denn Wasser ist mein Element. Wenn ich schwimme, gibt es mir Freiheit. Und wenn ich Wasser mit Feuer kombiniere, also koche, entdecke ich unendliche Möglichkeiten. In der Küche bin ich frei.

Mehr Inspiration
performer_detail-pate-alexander-abbinder_760x1014_02

Alexander Scharmberg

Show-Koch und detailverliebter Musikliebhaber

performer_detail-pate-rene-abbinder_760x1014_02

René Steinbach

Kreativer Küchenchef und phantasievoller Gemüsegärtner

performer_detail-pate-renato-abbinder_760x1014_02

Renato Manzi

Gourmet Küchenchef und treffsicherer Fußballstürmer