Wüsthof
Wüsthof

Menü Produktvergleich

So schärfen Sie Ihre Messer

Wichtig:
Der Wetzstahl beziehungsweise der Schärfstab sollte immer länger als die Klinge des Messers sein.

Es gibt zwei Methoden, den Wetzstahl / Schärfstab zu verwenden:

1. Freihändig

  • Nehmen Sie den Wetzstahl / Schärfstab in die eine und das Messer in die andere Hand.
  • Das Messer liegt oberhalb des Wetzstahls / Schärfstabs.
  • Kippen Sie das Messer so, dass zwischen Klinge und Wetzstahl / Schärfstab ein Winkel von 20° ist.
  • Ziehen Sie die Schneide in einer halbkreisförmigen Bewegung über den Stahl und nutzen Sie dabei die ganze Länge des Stahls aus: Das Ende der Messerschneide gleitet bogenförmig nach unten bis zur Messerspitze.
  • Üben Sie dabei leichten Druck auf die Klinge aus.
  • Legen Sie das Messer nun unter den Wetzstahl / Schärfstab, wieder im Winkel von 20°.
  • Ziehen Sie die Klinge auf dieselbe Art über den Stahl.
  • Wiederholen Sie diesen Vorgang für jede Seite sechs- bis achtmal.
Freihändig
Freihändig

2. Aufgestützt

  • Stellen Sie den Wetzstahl / Schärfstab mit der Spitze nach unten auf einen festen Untergrund (Arbeitsplatte oder Tisch)
  • Halten Sie das Messer in der anderen Hand.
  • Kippen Sie das Messer so, dass zwischen Klinge und Wetzstahl / Schärfstab ein Winkel von 20° ist.
  • Ziehen Sie die Schneide nach unten über den Stahl und nutzen Sie dabei die ganze Länge des Stahls aus: Das Ende der Messerschneide gleitet dabei bis zur Messerspitze.
  • Üben Sie dabei leichten Druck auf die Klinge aus.
  • Legen Sie das Messer nun auf die andere Seite des Wetzstahls / Schärfstabs, wieder im Winkel von 20°.
  • Ziehen Sie die Klinge auf dieselbe Art über den Stahl.
  • Wiederholen Sie diesen Vorgang für jede Seite sechs- bis achtmal.
Aufgestützt
Aufgestützt

Nun sollte Ihr Messer wieder richtig scharf sein.

Messer schärfen mit einem Wetzstahl

Messer schärfen mit einem Wetzstahl © Wüsthof