Wüsthof
Wüsthof

Menü Produktvergleich

Das WÜSTHOF Messer im Detail

Im Detail zeigt sich, warum Hobby- wie Profiköche die WÜSTHOF Messer so sehr schätzen und sie am liebsten nicht aus der Hand geben wollen.
Diese folgenden zentralen Qualitätsmerkmale machen den Unterschied aus:

1. Das Klingenblatt

Die geschmiedete Klinge besteht aus einem einzigen Stück hochwertigen Chrom-Molybdän-Vanadium Stahl und wird während des Herstellungsprozesses auf 58° Rockwell gehärtet.
Die Messer sind scharf, dauerhaft belastbar und leicht nachzuschärfen.

2. Der Klingenrücken

Bei WÜSTHOF wird der Klingenrücken sorgfältig geschliffen und ist absolut glatt (im Fachjargon „entgratet“).
Es gibt keine scharfen Kanten mehr, die unangenehm in den Handballen drücken.

3. Der Kropf

Die Verdickung zwischen Klinge und Griff ist das typische Merkmal geschmiedeter Messer.
Dank seines Gewichts liegt das Messer optimal ausbalanciert in der Hand.

4. Die Nieten

Nieten aus rostfreiem Edelstahl befestigen die Griffschalen sicher und dauerhaft auf dem Erl.

5. Die Schneide

Die Schneide (Fachjargon: „Wate“) ermöglicht saubere und präzise Schnitte. Die hervorragende Schärfe und Schnitthaltigkeit der WÜSTHOF Messer entsteht durch das spezielle lasergesteuerte Schärfverfahren PEtec.
Hierbei wird die Klinge vor dem Schärfen per Laser vermessen. Computerprogramme berechnen für jede Klingen den exakten Abzugswinkel.
Roboterunterstützt wird die Klinge auf dem Stein geschliffen und erhält abschließend per spezielle Polierscheibe die ultimative Schärfe.

6. Die Ätzung

Diese Markierung auf dem Klingenblatt ist der Ursprungsnachweis des Messers und gibt neben dem WÜSTHOF Logo auch den Herstellungsort (Made in Germany/Solingen) und auch die Artikelnummer sowie Serienbezeichnung an.

7. Der Bart

Schützt die Finger vor dem Abrutschen in die Klinge.

8. Der Erl

An dieser Verlängerung der Klinge in den Messergriff sind die Griffschalen befestigt.
Die Schalen können aus unterschiedlichen Materialien bestehen.

9. Der hintere Handschutz

Dieser ist so geformt, dass das Messer immer sicher gehalten wird.